Aushärtung von RTV1 Dicht­massen auf Silikonbasis

Zur Gruppe der Silikone gehören sehr unter­schiedliche Produkte wie Silikon­­öle, Silikon­­harze und Silikon­­kautschuke. Die ersten hergestellten Silikon-­Elastomere wurden 1943 bei General Electric entwickelt. Im Laufe der Zeit wurden auch Systeme formuliert, welche die Aushärtung/­Vulkanisation bei Raum­temperatur erlauben. In diesem Fall bezeichnet man die chemische Reaktion als Vernetzung.
Diese Typen werden als RTV-Typen (Raum Temperatur Vernetzend) bezeichnet. Der RTV-­Dichtstoff vernetzt durch den Kontakt mit Luft­feuchtigkeit bei etwa 20°C. Je höher die relative Luftfeuchtigkeit ist, desto schneller kann die chemische Umwandlung ablaufen. Ebenso hat auch die Temperatur einen erheblichen Einfluss auf die Reaktions­geschwindigkeit. Bei größerer Wärme läuft die chemische Reaktion schneller, bei Kälte langsamer ab. Nur ohne Feuchtigkeit reagieren diese Systeme auch bei höheren Temperaturen nicht. Die Aushärtung von RTV-1 Dicht­stoffen erfolgt daher im Sommer schneller als im Winter.